bitter macht fitter

„Was süß schmeckt, wird oft bitter beim Verdauen.“ (Shakespeare)

Und umgekehrt, müsste man hier hinzufügen!

 

Schon in mittelalterlichen Rezepten der Hildegard von Bingen oder den Schriften von Paracelsus wurden Essenzen für ein gesundes Leben mit bitteren Kräutern aus Angelika, Gelbem Enzian, Ingwer und Mariendistel zusammengestellt. In Verbindung mit Medizin ist der bittere Geschmack auch akzeptiert. Beim Essen allerdings möchten die meisten gerne darauf verzichten.

Dabei unterstützen bittere Lebensmittel unser Wohlbefinden auf verschiedenste Weise. Ihre Wirkung beginnt bereits in dem Moment, wenn unsere Zunge Kontakt aufnimmt und der Geschmack wahrgenommen wird. Dadurch wird die Produktion der Magensäure angeregt und der Verdauungsvorgang eingeleitet. Auch Leber, Gallenblase und Bauchspeicheldrüse beginnen mit der Sekretion ihrer Säfte und fördern so die Verwertung von Nährstoffen. Gerade jetzt in den kalten Monaten ist die Einnahme von bitteren Stoffen wichtig – denn im Winter ist der Stoffwechsel bei vielen Menschen oft deutlich langsamer.

Außerdem führen sie rascher zum Sättigungsgefühl und gelten als Essbremse, da man automatisch kleinere Portionen zu sich nimmt. Sie wirken überdies der Gier nach Süßem entgegen, was ja bei der Gewichtskontrolle keine unbedeutende Rolle spielt!

Beispiele für bittere Lebensmittel sind die Artischocke, Löwenzahn, Rucola, Endivie, Brokkoli, Kohlsprossen, Chicoree und Radicchio.

Veröffentlicht unter News
Newsletter Anmeldung
Sie möchten regelmäßig über Neuigkeiten informiert werden?
Bestellen Sie unseren Newsletter:

Flotte Lotte auf Facebook
Besuchen Sie uns auch auf Facebook


Die nächsten Kurse
Aug
13
Sa
18:30 Sauerkraut & Co
Sauerkraut & Co
Aug 13 um 18:30 – 21:00
Sauerkraut & Co
Mit selbst hergestellten Fermenten zur gesunden Darmflora Was früher eine selbstverständliche Haltbarkeitsmethode war, ist heutzutage fast in Vergessenheit geraten: Die Fermentation. In unseren Supermärkten suchen wir fermentiertes Gemüse meist vergebens – außer dem beliebten Sauerkraut. Dieses wird aber oft durch
Aug
15
Mo
18:30 Salben&Cremen hausgemacht
Salben&Cremen hausgemacht
Aug 15 um 18:30 – 21:00
Salben&Cremen hausgemacht
Selbst bestimmen, was drin ist! Salben und Cremen herzustellen ist keine Hexerei: Es braucht nur wenige Grundzutaten und ein bisschen Know-How und schon kann man sich jederzeit nach eigenem Bedarf Kosmetika herstellen – ganz ohne künstliche Konservierungsstoffe und in wiederverwendbaren
Sep
9
Fr
14:00 JausenPausenSnacks
JausenPausenSnacks
Sep 9 um 14:00 – 17:00
JausenPausenSnacks
Juhu! Die Schule geht wieder los! Beim Lernen wird man schnell hungrig – da ist eine gute Jause wichtig. Wir probieren verschiedene Ideen für JausenPausenSnacks aus 😀 … für Kinder von 6-12 Jahren … Dieser Kurs beinhaltet neben der Wissensvermittlung
Sep
10
Sa
10:00 Das Beste im Glas
Das Beste im Glas
Sep 10 um 10:00 – 13:00
Das Beste im Glas @ Baden | Niederösterreich | Österreich
Der Spätsommer und Herbst liefern eine reiche und vielfältige Ernte. Um die Schätze für den Winter haltbar zu machen, gibt es viele Möglichkeiten und Rezepte zur Konservierung. Wir produzieren nicht nur ungewöhnliche Marmeladen, Chutneys & Gewürzsalze sondern auch Suppenwürze oder
Sep
12
Mo
19:00 Green Monday – TM Online Tipps
Green Monday – TM Online Tipps
Sep 12 um 19:00 – 20:00
Green Monday - TM Online Tipps
Egal, ob man schon einen Thermomix verwendet oder sich nur dafür interessiert 😉 Dieses Mal:   Reinigung des TM von A-Z !   Einfach diesen Link anklicken, dann erlauben Zoom herunterzuladen und im „Warteraum“ Platz nehmen 🙂 Wir freuen uns
Aktuelle Beiträge

Read more