Feige

Der aus dem Orient stammende Feigenbaum wurde von phönizischen Seefahrern im gesamten Mittelmeerraum verbreitet. Der größte Teil der ganzjährig erhältlichen Feigen kommt aus der Türkei und auch aus Griechenland. Aber auch in unserer Gegend werden die Feigenbäume immer häufiger.

Die Feige gehört zur Familie der Maulbeergewächse. Dazu gehören auch uns bekannte Zimmerpflanzen wie der Ficus benjamina (Birkenfeige) oder der Ficus elastica (Gummibaum).

 

Die frische Feige hat die Form einer kleinen, rundlichen Birne und gehört zu den Sammelfrüchten. Die Farbe kann von gelbgrün über braungrün bis hin zu dunkelviolett reichen, wobei die helleren Sorten säuerlicher schmecken. Das Fruchtfleisch ist je nach Sorte hell- bis dunkelrot und enthält viele essbare Kernchen. Wenn die Früchte reif sind, lassen sie sich einfach vom Zweig lösen. Einmal gepflückt, reifen sie nicht mehr nach.

  • violett
    sehr süß und saftig, leicht verderblich
  • grüne
    sind saftig mit dünner Schale
  • schwarze
    süß mit eher trockenem Fruchtfleisch

 

Beim Kauf müssen Sie auf bräunliche Verfärbungen achten, denn diese Früchte sind bereits verdorben. Wenn Früchte einen Grauschleier aufweisen, ist das kein negatives Qualitätsmerkmal, es handelt sich nur um kristallisierten Zucker. Frische Feigen sind noch einige Tage im Kühlschrank haltbar.

Feigen sind wunderbare Ballaststoffquellen. Sie senken den Blutdruck, regulieren den Cholesterinspiegel und regen die Darmtätigkeit an. Achtung bei getrockneten Früchten: hier ist die Wirkung oft noch stärker.

Veröffentlicht unter News
Newsletter Anmeldung
Sie möchten regelmäßig über Neuigkeiten informiert werden?
Bestellen Sie unseren Newsletter:

Flotte Lotte auf Facebook
Besuchen Sie uns auch auf Facebook


Die nächsten Kurse
Okt
8
Sa
9:00 Ein“Rexen“-Vorratsküche
Ein“Rexen“-Vorratsküche
Okt 8 um 9:00 – 13:00
Ein"Rexen"-Vorratsküche
Mit ein paar gut gefüllten Einmachgläsern haben Sie jederzeit einen Vorrat an wertvollen Lebensmitteln zuhause! Nicht nur Marmelade & Kompott sind dafür geeignet, sondern auch Sugos, Kuchen oder ganze Gerichte 🙂 Sie erfahren alles Wichtige zur Haltbarmachung, Vorteilen und Tücken
15:00 Cook Up „Pimp your Burger“
Cook Up „Pimp your Burger“
Okt 8 um 15:00 – 18:00
Cook Up "Pimp your Burger"
…  für Jugendliche ab 10 Jahren  .. Burger, Wedges & Co in der Kochwerkstatt? Gehört das nicht in Fast-Food-Lokal? Auch! – Aber bei uns werden nicht nur die Weckerl, das Innenleben und die Wedges selber gemacht, sondern sogar das Ketchup
Okt
9
So
9:00 Mein perfektes Frühstück
Mein perfektes Frühstück
Okt 9 um 9:00 – 13:00
Mein perfektes Frühstück
Du weißt nicht genau, was Du morgens frühstücken sollst außer Brot oder Müsli? Dich hält Dein aktuelles Frühstück nicht lange satt oder fühlst Dich danach müde und schlapp? Nach einer kurzen Einführung in die TCM und dieStoffwechseltypen zeige ich Dir,
Okt
10
Mo
18:30 Thermomix-Präsentation
Thermomix-Präsentation
Okt 10 um 18:30 – 21:00
Thermomix-Präsentation
Kennenlernen, zuschauen, probieren und mehr erfahren Bei diesem Dinner zeigen wir Ihnen den Thermomix TM6 aus dem Hause Vorwerk in seiner ganzen Bandbreite. Natürlich werden die zubereiteten Kleinigkeiten auch verkostet! Die Präsentation ist kostenlos und völlig unverbindlich. Anmeldung erforderlich 🙂 Mit
Okt
15
Sa
13:00 healthy body cooking
healthy body cooking
Okt 15 um 13:00 – 18:00
healthy body cooking
In Theorie und Praxis gibt es Informationen rund um das Thema „antientzündliche Ernährung“ und deren Auswirkungen auf das Immunsystem. Die dazugehörigen Rezepte kommen aus dem neuen Buch „healthy body cooking“. Dieser Kurs beinhaltet neben der Wissensvermittlung und dem Spaß am Tun natürlich alle
Aktuelle Beiträge

Read more