Giersch – Kraut oder Unkraut

GierschSie wünschen sich in Ihrem Garten das perfekte Gemüse?

… es soll ohne Pflege auskommen

… man kann das ganze Jahr über ernten

… es liefert reichliche Vitalstoffe

… und ist vielseitig verwendbar?

Dann schauen Sie sich doch genauer um! Ganz sicher findet sich auch bei Ihnen der Giersch! Ja, genau – das fast gefürchtete Unkraut wächst überall und jederzeit und lässt sich kaum mehr wegbekommen.

 

Erkennbar ist die Pflanze an der 3×3-Formel: Ein dreieckiger Blattstiel bringt dreigezackte Blätter hervor. Wenn regelmäßig geerntet wird, wachsen die Triebe ständig nach. Besonders gut schmecken die jungen Blätter, die sich gerade erst entfaltet haben.  Der Geschmack erinnert an eine Mischung aus Petersilie, Spinat und vielleicht auch Karotte. Selbst die Blüten sind essbar. Sie eignen sich nicht nur zum Aromatisieren von Essig und Öl sondern sehen auch auf Suppen oder Salaten als Verschönerung hübsch aus.

Der Giersch ist nicht nur hübsch und schmeckt gut, sondern kann auch mit einer ganzen Reihe an wertvollen Inhaltsstoffen aufwarten. So liefert er nicht nur große Mengen an Vitamin C sondern auch Mineralstoffe wie Eisen, Kalium, Magnesium und Calcium. Er wirkt sich basisch auf den Körper aus und eignet sich aufgrund seiner leicht entwässernden Wirkung für eine Frühjahrskur. Das Bindegewebe wird gestärkt und die Leber entlastet.

In der Volksheilkunde wurde er schon sehr früh als Heilmittel gegen Rheuma und Gicht verwendet. So wurde er nicht nur gegessen sondern auch als Breiumschlag gegen Gichtanfälle und auch bei Insektenstichen geschätzt. Der lateinische Artname „podagraria“ bedeutet nichts anderes als: „das Podagra (Gicht) heilend“. In England heißt der Giersch goutweed (Gichtkraut) und in Frankreich nennt man ihn podagraire (Gichtheiler).

Veröffentlicht unter News
Newsletter Anmeldung
Sie möchten regelmäßig über Neuigkeiten informiert werden?
Bestellen Sie unseren Newsletter:

Flotte Lotte auf Facebook
Besuchen Sie uns auch auf Facebook


Die nächsten Kurse
Feb
24
So
10:00 Push your Brain – eat and train
Push your Brain – eat and train
Feb 24 um 10:00 – 13:00
Push your Brain - eat and train
Lernfrust führt zu schlechten Ergebnissen, in der Folge verstärkt sich dieses Gefühl der Enttäuschung. Darunter leiden alle Beteiligten, vor allem die Betroffenen selbst. Mit einfachen Lerntipps und -tricks zeigen wir Jugendlichen und ihren Eltern auf, wie Lernstoff vielfältig „erarbeitet“, „verdaut“
Feb
25
Mo
18:30 Granola, Riegel, Cookies
Granola, Riegel, Cookies
Feb 25 um 18:30 – 21:30
Granola, Riegel, Cookies
… leider keine Buchung mehr möglich … Riegel, Cookies und Granola sind eine ideale Möglichkeit, jegliches Powerfood konzentriert zu verpacken. Sie können gut vorbereitet, gelagert und mitgenommen werden. In fertigen Produkten steckt leider oft ein großer Zucker- und Fettanteil, der
Feb
26
Di
18:30 Stammtisch Gesundheit
Stammtisch Gesundheit
Feb 26 um 18:30 – 21:00
Stammtisch Gesundheit
… offene Gruppe …   Bei unserem monatlichen Stammtisch finden sich Menschen, die Interesse an Gesundheitsthemen wie Ernährung, Bewegung und mentalem Gleichgewicht haben. Hier bekommt man fachlichen Input und praktische Anwendung in netter Runde. Außerdem wird immer eine Kleinigkeit gekocht
Feb
27
Mi
18:30 Verrines – alles im Glas
Verrines – alles im Glas
Feb 27 um 18:30 – 21:30
Verrines - alles im Glas
… leider keine Buchung mehr möglich … Verrines sind eine französische Idee. Verre = das Glas Serinne = die Pastete Pikant oder süß sind sie vor allem bei den Vor- und Nachspeisen, aber auch statt kleiner Häppchen beim Buffet vertreten.
Feb
28
Do
18:30 Pizza&Pasta roh-vegan
Pizza&Pasta roh-vegan
Feb 28 um 18:30 – 22:00
Pizza&Pasta roh-vegan
verschoben auf 28. Februar!!!  
Aktuelle Beiträge

Read more