die Erdbeere

Vor Jahrhunderten wurde die Erdbeere nur wegen ihrer Heilkräfte gesammelt, erst ab dem 18. Jahrhundert wurde sie als Genussmittel entdeckt. Allerdings musste man mehrere Tagelöhne dafür opfern! Inzwischen gibt es weit über tausend Sorten und jedes Jahr kommen ein paar neue hinzu. Leider vergisst man in den neuen Züchtungen oft auf den Geschmack und den herrlichen Duft der alten Sorten, wichtig wird hier die einfache Handhabung und lange Lagerung.

Erdbeerbowle mit Früchten im Sektglas

Erdbeeren sind nicht nur köstlich im Geschmack, sie haben auch vom Gesundheitswert gesehen, einiges zu bieten! Ihr Vitamin C Gehalt ist erstaunlich hoch, außerdem enthalten sie wertvolle Mineralstoffe wie Kalium, Mangan, Kalzium, Phosphor und Eisen. Folsäure und Polyphenole sind genau so enthalten wie Riboflavin (Vitamin B2). Ihre entschlackende und entwässernde Wirkung ist nur eine der positiven Wirkungen der köstlichen Frucht. In der Volksmedizin gelten Erdbeeren als wirksames Mittel gegen Blutarmut, und wegen ihres hohen Gehalts an Salizylsäure werden sie zu Linderung von Gicht und Rheuma empfohlen.
Für den Handel nämlich, gilt die Erdbeere als eine der empfindlichsten Obstsorten. Der Verzehr muss innerhalb weniger Tage passieren und ist die empfindliche Oberfläche der Erdbeeren einmal leicht verletzt, setzen diese Stellen sofort Schimmelpilze an. Am besten lagert man Erdbeeren im Kühlschrank, ungewaschen und auf einem Küchentuch leicht verteilt. Nie sollten Sie Erdbeeren unter einen harten Wasserstrahl legen, sondern nur leicht abspülen, dann erst von Stielen und Blättern befreien und sanft trocken tupfen.

 

Eine größere Menge an Erdbeeren kann man hervorragend bis zu 10 Monate einfrieren. Dazu am besten vorher einzeln auf einem Blech anfrieren. Oder aber man konserviert die Erdbeeren, indem man köstliche Marmeladen und Pürees herstellt.

Veröffentlicht unter News
Newsletter Anmeldung
Sie möchten regelmäßig über Neuigkeiten informiert werden?
Bestellen Sie unseren Newsletter:

Flotte Lotte auf Facebook
Besuchen Sie uns auch auf Facebook


Die nächsten Kurse
Nov
20
Mo
18:30 Sushi & Maki
Sushi & Maki
Nov 20 um 18:30 – 21:30
Sushi & Maki
Sie lieben Sushi und Maki, die kleinen japanischen Häppchen? Und möchten gerne einmal selbst Schneiden, Füllen & Rollen lernen? Profikoch und Asien-Experte Mag. Clemens Drdla zeigt alle Tipps & Tricks bei der -) Zubereitung von Sushireis und Shari (Sushi-Essig) -)
Nov
21
Di
18:30 TM-Kochtreff „Kekserl backen“
TM-Kochtreff „Kekserl backen“
Nov 21 um 18:30 – 21:30
TM-Kochtreff "Kekserl backen"
Wie schnell, vielfältig und geschmeidig die unterschiedlichen Teige für Kekse werden, wird Sie erstaunen! Selbst der Mürbteig ist ohne Kühlung sofort verwendbar. Schmackhafte Rezepte dazu verstehen sich von selbst 😉   Kursleitung: Mag. Susanne Lindenthal vom Thermomix-Team
Nov
22
Mi
9:00 Essen bei Rheuma
Essen bei Rheuma
Nov 22 um 9:00 – 12:00
Essen bei Rheuma
Ob Sie an akuten Entzündungsschüben oder chronischem Rheuma leiden, die richtige Nahrungsauswahl ist ein entscheidender Einflussfaktor. Auf dem Weg zu schmerzfreier Beweglichkeit zeigen wir Ihnen anhand vieler praktischer Beispiele & Rezepte, wie die gebildeten Radikale abgefangen und Entzündungen gemildert werden.
Nov
23
Do
18:30 Thanksgiving
Thanksgiving
Nov 23 um 18:30 – 22:00
Thanksgiving
… leider keine Buchung mehr möglich … Thanksgiving ist die amerikanische Form unseres Erntedankfestes. Es gehört zu den wichtigsten Familienfesten im Jahr. Im Mittelpunkt steht ein großes Abendessen mit typischen Speisen wie Truthahn mit Süßkartoffelpüree und Cranberrysauce, Kürbiskuchen etc. Dieser
Aktuelle Beiträge

Read more